Drucken

OBAN

OBAN

SEGELLOGGER OBAN

Der Segellogger wurde 1905 in Emden für den Heringsfang gebaut und trug den Namen MARIE. Seit dem Jahr 2000 ist sie im Besitz der heutigen Eigner. Skipper und Eigner gaben ihr den Namen OBAN, benannt nach ihren Kindern, einem Seeräubermest in Schottland und einem guten Single Malt Whisky.

Die OBAN hat zwei Salons, davon einen mit Meerblick sowie an Deck eine gemütliche Sitzecke in der Heck-Rundung des Schiffes. Sie besitzt 23 Kojen in 7 Kabinen und kann 50 Tagesgäste aufnehmen.