Hochseeschlepper ELBE, Bj.1959


CHARTER AUF ANFRAGE

 

HOCHSEESCHLEPPER ELBE, Bj 1959

Ehemaliges Greenpeace-Schiff mit Museum an Bord

 

Tagesgäste: 80 Personen

Mehrtagesfahrten: 12 Personen

 

Länge ü. A.: 58,05 m

Breite: 11,22 m

Tiefgang: max 4,45 m

Hauptmotor: 2 × Smit-MAN 2 × 2000 PS RB 666, jetzt: jeweils 1720 PS bei 275/min

Machinenleistung: 3.440 PS (2.530 kW)

Höchstgeschwindigkeit: 10kn (19km/std)

Schiffsrumpf: Stahl

 

 

Hochseeschlepper ELBE, Bj 1959 

Der schön geschnittene Hochseeschlepper ELBE ist einer der stärksten und der elegantesten Hochseeschlepper, der je gebaut wurde. Der Schlepper wirbt nicht nur für Rotterdam, sondern bietet bis zu 80 Gästen die Möglichkeit auf einem echten Hochseeschlepper zu fahren.

Einige Eckdaten

  • 1959 Bau auf der niederländischen Werft J. & K. Smit`s Scheepwarf als einer der stärksten Schlepper weltweit
  • ab 1976 Einsatz als Lotsenschiff des US-Bundesstaates Maryland unter dem Namen „Maryland“
  • 1985 Übernahme durch GREENPEACE unter dem Namen MV GREENPEACE
  • 1989 Einsatz beim Protest gegen Raketenversuche mit Polaris Raketen - sie rammte die USS Kittiwake der US Marine - ohne Erfolg
  • Proteste gegen die Atombombenversuche auf dem Mururoa-Atoll - Attacke der französischen Marine
  • Aufdeckung des illegalen Versenkens radioaktiven Abfalls  - Attacke der russischen Marine auf die MV Greenpeace
  • 2001 Ausserdienststellung und Übergabe an das Nationalen Schleppermuseum in Rotterdam als Museumsschiff.
  • 2005 Übergabe an „Stichting Maritieme Collectie Rijnmond“. Sie hat dort einen Liegeplatz als technisches Denkmal.
  • Restaurierung durch viele ehrenamtliche Mitarbeiter
Auch diese Kategorien durchsuchen: Traditionsschiffe / Museumsschiffe, SCHIFFE - CHARTER / MIETE, Hochseeschlepper ELBE